Stellenangebote

Stellenangebot des
Diakonischen Werkes Steglitz und Teltow-Zehlendorf e.V.

Wir suchen zur Verstärkung unserer Projektteams im Landesrahmenprogramm Integrationslotsinnen und Integrationslotsen Berlin der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales eine neue Mitarbeiterin bzw. Mitarbeiter, die oder der als

INTEGRATIONSLOTSIN / INTEGRATIONSLOTSE (m/w/d)

am Standort Steglitz-Zehlendorf tätig werden möchte.

Das Projekt richtet sich an Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund die Unterstützung bei der Integration benötigen.

Dies umfasst Information und Begleitung mit dem Ziel gesellschaftliche Teilhabe zu fördern. Integrationslots*innen sind Sprach- und Kulturmittler.
Sie erklären Abläufe des alltäglichen Lebens in Deutschland und machen mit der deutschen Kultur bekannt. Sie vermitteln Informationen über alle Lebensbereiche, die Geflüchtete und Menschen mit Migrationshintergrund betreffen, wie Aufenthaltsstatus, Deutschkurse, Jobcenter / Sozialamt, Krankenversicherung, Banken, Freizeitangebote und vieles mehr.

Ihre Aufgaben

  • Informationsgespräche zu den Themen Aufenthaltsrecht, Deutschkurse, Kita und Schule, Gesundheit, Arbeit und Ausbildung, Lebensunterhalt und Wohnung in regelmäßigen Sprechstunden z.B. in Gemeinschaftsunterkünften, Familienzentren, Nachbarschaftszentren aber auch nach individueller Terminvereinbarung
  • Berlinweite Begleitung von Geflüchteten und Migrant*innen zu Behörden und weiteren Angeboten in Absprache mit der Teamleitung
  • Information über sozialkulturelle Angebote, Begleitung zu Angeboten und Motivation der Familien zur Inanspruchnahme
  • Begleitung von Familien zu Angeboten und Unterstützungshilfen für Familien im Bezirk in Absprache mit der Teamleitung
  • Ausfüllen von Anträgen für soziale Leistungen
  • Sprachmittlung in Sprechstunden der bezirklichen Verwaltung
  • Zusammenarbeit mit bezirklichen Einrichtungen (KJGD, Jugendamt, Schulen, Kitas u.a.) in der Betreuung von Familien
  • Dokumentation der Arbeit

Ihr Profil

  • Gute Kenntnisse der deutschen Sprache
  • sehr gute Sprachkenntnisse in den folgenden Sprachen kurdisch (kurmandschi oder sorani), rumänisch, romanes, sorani, paschto, urdu, tigrinya, vietnamesisch
  • Offenheit und Toleranz gegenüber verschiedenen Kulturen und Problemlagen
  • Teamfähigkeit
  • Selbstbewusstsein im Auftreten
  • Wir begrüßen ausdrücklich die Bewerbungen von Menschen die langzeitarbeitslos sind und nach einer neuen Herausforderung suchen.

Unser Angebot

  • Abwechslungsreiche Tätigkeit in einem interkulturellen Team
  • Vergütung nach TV-EKBO
  • Organisierte Anleitung während der Einarbeitungszeit
  • Möglichkeit zur Fortbildung im Landesrahmenprogramm
  • Wöchentliche Arbeitszeit: mind. 30 Stunden (76,14 % RAZ)
  • Beginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Bewerbungen

Ihre Bewerbung richten Sie bitte gern per Mail bis zum 08.12.20 an:

Diakonisches Werk Steglitz und Teltow-Zehlendorf e.V.
z.H. Frau Stradt
Hindenburgdamm 101 b
12203 Berlin
E-Mail: bewerbung@dwstz.de

Stellenanzeige (PDF)



Stellenangebot des
Diakonischen Werkes Steglitz und Teltow-Zehlendorf e.V.

Das Diakonische Werk Steglitz und Teltow-Zehlendorf e.V. ist Träger von verschiedenen Kindertagesstätten, Beratungsstellen und Projekten vornehmlich im Berliner Südwesten. In unseren Kindertagesstätten setzen wir das Berliner Bildungsprogramm für die Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern praktisch um. Dabei orientieren sich unsere Angebote an den Alltagserfahrungen und Lebenslagen der Kinder und ihrer Familien.

Zur Verstärkung unseres Küchen-Teams suchen wir für unsere Kita Baseler Straße, in der 100 Kinder betreut und gefördert werden, zum 01.01.2021

eine Wirtschaftskraft

für 25-30 Wochenstunden.
Die Stelle ist vom 01.01.2021 bis zum 16.07.2021 befristet und kann wegen interner Umstrukturierungsmaßnahmen nicht verlängert werden.

In unserer Kindertagesstätte erwartet Sie:

  • ein abwechslungsreicher und gut ausgestatteter Arbeitsplatz
  • tariflich orientierte Bezahlung (TV-EKBO)
  • betriebliche Altersvorsorge

Ihre Aufgaben sind:

  • vorbereitende und nachbereitende Unterstützung des Koches in der Küche (täglich frische Mahlzeiten für 100 Kinder)
  • Vorbereitung der Essensgruppen
  • Vorbereitung des Vespers
  • Wäsche
  • kleine Reinigungsarbeiten

Sie bringen mit:

  • Teamfähigkeit
  • Flexibilität

Die Zugehörigkeit zur Evangelischen Kirche bzw. zu einer Kirche der ACK (Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen) ist uns wichtig. Die Vorlage eines aktuellen Erweiterten Führungszeugnisses (max. drei Monate alt) ist Voraussetzung für die Einstellung.
Näheres zu unserer Kita finden Sie unter https://dwstz.de

Ihre Bewerbung richten Sie bitte entweder per Post oder per E-Mail an:
Frau Tatjana Krischel
Diakonisches Werk Steglitz und Teltow-Zehlendorf e.V.
Hindenburgdamm 101b
12203 Berlin
Tel: 030 83909240
E-Mail: geschaeftsstelle@dwstz.de

Stellenanzeige (PDF)



Stellenangebot des
Diakonischen Werkes Steglitz und Teltow-Zehlendorf e.V.

Das Diakonische Werk Steglitz und Teltow-Zehlendorf e.V. sucht für die Ambulanten Hilfen gem. §§ 67 ff. SGB XII in den Leistungstypen Betreutes Einzelwohnen (BEW) und Wohnungserhalt und Wohnungserlangung (WuW)

eine*n SOZIALARBEITER*IN und/oder SOZIALPÄDAGOG*IN zum 15.02.2021 mit einer RAZ zwischen 53% und 75% an vier oder fünf Werktagen.

Die Stelle ist im Rahmen einer Elternzeitvertretung bis voraussichtlich Sommer 2022 befristet.

Ihre Aufgaben:

  • Einzelfallorientierte Leistung der Hilfe zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten gem. §§ 67 ff. SGB XII
  • Information, Beratung, Anleitung, Unterstützung und Übernahmeleistungen im Alltag bezogen auf die Lebensbereiche Wohnen, Arbeit und Qualifikation, Wirtschaftliche Verhältnisse, rechtliche Situation, Soziales und Gesundheit
  • Produktive, transparente und selbstreflektierende Mitarbeit im Team
  • Teilnahme an Teamsitzungen und Supervisionen
  • Kommunikation mit Kooperationspartner*innen, Ämtern und Behörden

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit
  • Berufserfahrung in der psychosozialen Beratung
  • Fundierte Fach- und Gesetzeskenntnisse in den Bereichen SGB II, SGB XII und angrenzenden Rechtsgebieten
  • Positive Grundhaltung gegenüber hilfesuchenden Menschen
  • Ausgeprägte soziale und interkulturelle Kompetenz
  • Bereitschaft zur selbstständigen und eigenverantwortlichen Arbeit
  • Offenheit zur transparenten Zusammenarbeit im Team
  • Professionelle Ausdrucksform in Wort und Schrift
  • Sicherheit im Umgang mit MS Office (Word, Excel, Outlook)

Unser Angebot:

  • Eine interessante, anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Werktägliche Arbeitszeiten mit individuell absprechbarem Zeitrahmen
  • Keine Rufbereitschaften, keine Wochenend- oder Nachtdienste
  • Ein vielseitiges und aufgeschlossenes Team
  • Eine strukturierte Anleitung während der Einarbeitungszeit
  • Wöchentliche Teamsitzungen und zehnmal jährlich Teamsupervision
  • Regelmäßige Fort- und Weiterbildungen
  • Vergütung in Anlehnung an den TV-EKBO
  • Betriebliche Altersversorge und Unterstützung bei vermögenswirksamen Leistungen

Bewerbungen bis zum 30.11.2020 an:
Diakonisches Werk Steglitz und Teltow-Zehlendorf e.V., Ambulante Hilfen
Tobias Rebscher
Johanna-Stegen-Str. 8, 12167 Berlin
Tel.: 030 224459670, E-Mail: rebscher@dwstz.de

Stellenanzeige (PDF)



Stellenangebot des
Diakonischen Werkes Steglitz und Teltow-Zehlendorf e.V.

Für die Soziale Beratung im Familienbüro im Diakonischen Werk Steglitz und Teltow-Zehlendorf e.V. (DWSTZ) suchen wir eine/r

SOZIALPÄDAGOG*IN, SOZIALARBEITER*IN (m/w/d)

ab sofort mit einer Regelarbeitszeit von 100%, befristet zunächst bis zum 31.12.2021. Dienstsitz ist bis auf Weiteres das Familienbüro im Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf von Berlin, Kirchstr. 1/3, 14163 Berlin.

Das Familienbüro ist eine Kooperation zwischen dem Jugendamt Steglitz-Zehlendorf sowie dem DWSTZ. Derzeit sind zwei Sozialarbeiter*innen über das DWSTZ im Familienbüro eingesetzt. Über das Jugendamt sind zurzeit sechs Verwaltungsmitarbeiter*innen im Familienbüro angestellt. Es wird eine enge Zusammenarbeit im multiprofessionellen Team gelebt.

Ihre Aufgaben:

  • Soziale Beratung für Familien
    • Information / Beratung / Unterstützung in Sprechstunden und nach Terminvereinbarung
    • Information über sozialrechtliche Ansprüche
    • Beratung und Unterstützung bei der Antragstellung und Durchsetzung von Ansprüchen
    • Psychosoziale Beratung in schwierigen Lebenssituationen
    • Vermittlung an Fachberatungsstellen und Selbsthilfegruppen
  • Koordination Amterlots*innen im Familienbüro
    • Beratung und Unterstützung von ehrenamtlichen Ämterlots*innen bei der Ausfüllhilfe
    • Auswahl und Schulung weiterer Ehrenamtlichen
    • Durchführung von Teamsitzungen
  • Gremien- und Netzwerkarbeit
    • Mitarbeit in der AG SoLeiB und ggf. weiteren Fachgremien
    • Aufbau und Pflege von Kooperationsbeziehungen
  • Öffentlichkeitsarbeit
    • Mitarbeit bei der Erstellung von Informationsmaterial
    • Präsentation des Projektes in der Fachöffentlichkeit
    • Fachinformationen in Einrichtungen, kirchlichen Gremien
    • Durchführung und Teilnahme an Informationsständen im Rahmen bezirklicher, kirchlicher und anderer Veranstaltungen
  • Trägeraufgaben / Dokumentation / Qualitätssicherung
    • Teilnahme an Teambesprechungen im Familienbüro sowie innerhalb des Trägers
    • Kollegiale Beratung
    • Teilnahme an Fortbildungen und Fachtagungen zur Aktualisierung des Fachwissens
    • Erfassung aller für die Dokumentation notwendigen statistischen Daten

Ihr Profil:

  • staatliche Anerkennung als Sozialpädagogin / Sozialpädagoge, Sozialarbeiterin / Sozialarbeiter
  • Berufserfahrung in der Beratungsarbeit
  • Bereitschaft zu einer aktiven und engen Kooperation mit dem Jugendamt sowie den Mitarbeiter*innen der Verwaltung im Familienbüro
  • sichere Kenntnisse der einschlägigen Sozialgesetzgebung, insbesondere zum SGB II, III und SGB XII, des Bundeselterngesetzes, des Unterhaltsvorschusses und deren Durchführungsverordnungen
  • sehr gutes Fachwissen im Bereich Kindergeldzuschlag, Wohngeld, Kindergeld
  • Kenntnisse der regionalen Struktur und den Angeboten und Hilfen für Familien
  • Kenntnisse für die Aufnahme der der Stiftungsanträge Hilfe für die Familie
  • Belastbarkeit, Teamfähigkeit und Kommunikationsfreude
  • Kenntnisse in Microsoft Word, Excel und PowerPoint
  • Die Zugehörigkeit zur Evangelischen Kirche bzw. zu einer Kirche der ACK (Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen) ist uns wichtig.

Unser Angebot:

  • Abwechslungsreiche Tätigkeit in einem aufgeschlossenen Team
  • Vergütung in Anlehnung an TV-EKBO
  • Organisierte Anleitung zur Einarbeitung
  • Fort- und Weiterbildung
  • betriebliche Altersversorge und Unterstützung bei Vermögenswirksamen Leistungen

Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 24.11.2020 an:
Diakonisches Werk Steglitz und Teltow-Zehlendorf e.V.
Geschäftsstelle, Frau Stradt
Hindenburgdamm 101 B, 12203 Berlin
Tel.: 030/ 83 90 92 – 40, Mail: geschaeftsstelle@dwstz.de

Stellenanzeige (PDF)



Stellenangebot des
Diakonischen Werkes Steglitz und Teltow-Zehlendorf e.V.

Das Diakonische Werk Steglitz und Teltow-Zehlendorf e.V. ist Träger von verschiedenen Kindertagesstätten, Beratungsstellen und Projekten vornehmlich im Berliner Südwesten. In unseren Kindertagesstätten setzen wir das Berliner Bildungsprogramm für die Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern praktisch um. Dabei orientieren sich unsere Angebote an den Alltagserfahrungen und Lebenslagen der Kinder und ihrer Familien.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir für unsere Kita zur Heimat in Zehlendorf, in der 70 Kinder betreut und gefördert werden, zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Staatlich anerkannte Erzieher*in mit der Perspektive als stellvertretende Kitaleitung zu arbeiten

für 30 Wochenstunden (75 % RAZ) mit der Möglichkeit der Aufstockung. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Eine Aufhebung der Befristung ist danach beabsichtigt.

In unseren Kindertagesstätten erwartet Sie:

  • Ein abwechslungsreicher und gut ausgestatteter Arbeitsplatz
  • Raum für eigene Ideen und Projekte
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeit
  • Unterstützung beim Berufseinstieg durch ein erfahrenes Team und gute Einarbeitung
  • Tariflich orientierte Bezahlung (TV-EKBO) plus Jahressonderzahlung
  • 30 Tage Urlaub, zusätzliche arbeitsfreie Tage am 24.12. und am 31.12. und sog. "Kind frei"-Tage
  • Betriebliche Altersvorsorge

Ihre Aufgaben sind:

  • Pädagogische Betreuung und Bildung der uns anvertrauten Kinder insbesondere der Bezugskinder
  • Planung und Durchführung von pädagogischen Angeboten
  • Umsetzung und Mitwirkung bei der Weiterentwicklung unseres offenen Konzeptes unter Berücksichtigung des Berliner Bildungsprogramms
  • Beobachtung und Dokumentation der Bildungsprozesse und der sprachlichen Entwicklung
  • Führen von Entwicklungsgesprächen
  • Zusammenarbeit mit Eltern
  • Verbindliche Einhaltung unseres Kinderschutzkonzeptes

Sie bringen mit:

  • Staatliche Anerkennung als Erzieher*in
  • Fundierte Kenntnis des Berliner Bildungsprogramms
  • Freude an der Arbeit mit Kindern
  • Unterstützende, wertschätzende Haltung und Einfühlungsvermögen
  • Ideenreichtum und Kreativität
  • Eigenverantwortliches, selbständiges Arbeiten
  • Teamfähigkeit und Flexibilität
  • Bereitschaft das eigene Handeln zu reflektieren und sich auf Neues einzulassen
  • Freude an gestalterischen Prozessen

Die Zugehörigkeit zur Evangelischen Kirche bzw. zu einer Kirche der ACK (Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen) ist uns wichtig. Die Vorlage eines aktuellen Erweiterten Führungszeugnisses (max. drei Monate alt) ist Voraussetzung für die Einstellung. Bitte beachten Sie, dass Sie aufgrund des ab 01.03.2020 geltenden Masernschutzgesetzes auch Ihre vollständige Masernschutzimpfung bzw. Ihre Immunität nachweisen müssen.

Näheres zu unserer Kita finden Sie unter www.dwstz.de.

Fragen beantwortet Ihnen gerne Frau Tatjana Krischel unter 0176-43412888. Ihre Bewerbung richten Sie bitte entweder per Post oder per E-Mail an:

Diakonisches Werk Steglitz und Teltow-Zehlendorf e.V.
Hindenburgdamm 101b
12203 Berlin
E-Mail: geschaeftsstelle@dwstz.de

Stellenanzeige (PDF)



Stellenangebot des
Diakonischen Werkes Steglitz und Teltow-Zehlendorf e.V.

Das Diakonische Werk Steglitz und Teltow-Zehlendorf e.V. ist Träger von verschiedenen Kindertagesstätten, Beratungsstellen und Projekten vornehmlich im Berliner Südwesten. In unseren Kindertagesstätten setzen wir das Berliner Bildungsprogramm für die Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern praktisch um. Dabei orientieren sich unsere Angebote an den Alltagserfahrungen und Lebenslagen der Kinder und ihrer Familien.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir für unsere Kita Baseler Straße in Steglitz, in der 100 Kinder betreut und gefördert werden, zum 01.08.2020

Staatlich anerkannte Erzieher*innen

für 29,55 Wochenstunden (75% RAZ) mit der Möglichkeit der Aufstockung.
Die Stellen sind zunächst auf ein Jahr befristet. Eine Weiterbeschäftigung über die Befristung hinaus ist beabsichtigt.

In unserer Kindertagesstätte erwartet Sie:

  • Raum für eigene Ideen und Projekte
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeit
  • Unterstützung beim Berufseinstieg durch ein erfahrenes Team
  • Tariflich orientierte Bezahlung (TV-EKBO)
  • Betriebliche Altersvorsorge

Ihre Aufgaben sind:

  • Pädagogische Betreuung und Bildung der uns anvertrauten Kinder
  • Planung und Durchführung von pädagogischen Angeboten
  • Umsetzung und Mitwirkung bei der Weiterentwicklung unseres offenen Konzeptes unter Berücksichtigung des Berliner Bildungsprogramms
  • Beobachtung und Dokumentation der Bildungsprozesse und der sprachlichen Entwicklung
  • Führen von Entwicklungsgesprächen
  • Zusammenarbeit mit Eltern
  • Verbindliche Einhaltung unseres Kinderschutzkonzeptes

Sie bringen mit:

  • Staatliche Anerkennung als Erzieher*in
  • fundierte Kenntnis des Berliner Bildungsprogramms
  • Freude an der Arbeit mit Kindern
  • Unterstützende, wertschätzende Haltung und Einfühlungsvermögen
  • Ideenreichtum und Kreativität
  • Eigenverantwortliches, selbständiges Arbeiten
  • Teamfähigkeit und Flexibilität

Die Zugehörigkeit zur Evangelischen Kirche bzw. zu einer Kirche der ACK (Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen) ist uns wichtig.

Die Vorlage eines aktuellen Erweiterten Führungszeugnisses (max. drei Monate alt) ist Voraussetzung für die Einstellung.

Bitte beachten Sie, dass Sie aufgrund des ab 01.03.2020 geltenden Masernschutzgesetzes Ihre vollständige Masernschutzimpfung bzw. Ihre Immunität nachweisen müssen.

Näheres zu unserer Einrichtung finden Sie unter www.dwstz.de.

Fragen beantwortet Ihnen gerne Frau Tatjana Krischel unter 0176 - 434 128 88.
Ihre Bewerbung richten Sie bitte entweder per Post oder per E-Mail an:

Diakonisches Werk Steglitz und Teltow-Zehlendorf e.V.
Hindenburgdamm 101b, 12203 Berlin

E-Mail: geschaeftsstelle@dwstz.de

Stellenanzeige (PDF)